Integriertes Mobilitätskonzept für den Rheinisch-Bergischen Kreis
Thema   Mobilitätskonzepte  |  24. August 2017

Integriertes Mobilitätskonzept für den Rheinisch-Bergischen Kreis

Der Rheinisch-Bergische Kreis beschäftigt sich mit den Herausforderungen einer nachhaltigen Mobilitätsentwicklung und hat plan:mobil mit der Erstellung eines Integrierten Mobilitätskonzeptes beauftragt. Damit soll ein Handlungsrahmen für die Gestaltung der Rahmenbedingungen an der Nahtstelle zwischen dem Rheinland und dem Bergischen Land geschaffen werden. In einem intensiven Planungsprozess mit umfangreichen Diskussions- und Abstimmungsverfahren entwickeln wir gemeinsam mit dem Kreis bis Anfang 2020 praxisnahe Maßnahmenvorschläge für die verschiedenen Verkehrsträger.

plan:mobil hat neben der Grundlagenermittlung, der Analyse des Mobilitätsangebots sowie der Entwicklung des Rahmenkonzepts mit Handlungsempfehlungen und Maßnahmen (Schwerpunkt ÖPNV)  in diesem Projekt die Koordination und fachliche Projektleitung übernommen. Unterstützt werden wir für die Bearbeitung weiterer Arbeitsbausteine durch die Kollegen des Büros AB Stadtverkehr aus Bonn.

 

Projekt-Steckbrief

Ansprechpartner
Felix Kühnel
Auftraggeber
Rheinisch-Bergischer Kreis
Projektbeginn
August 2017
Projektabschluss
Januar 2020
Kooperationspartner
AB Stadtverkehr, Bonn

Abbildung:   © AB Stadtverkehr